Mit überzeugenden Argumenten politisiere ich sachlich statt polarisierend und finde so zukunftsfähige Lösungen. Stärken Sie mit Ihrer Stimme die grüne und liberale Position in der politischen Mitte.

Im Handeln grün, im Denken liberal

Mit der Natur und unseren Ressourcen müssen wir verantwortungsvoll umgehen. Wenn wir konsequent auf saubere Energie setzen, leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz, fördern Innovationen und machen unsere Versorgung unabhängiger vom Ausland.

Ressourcen schonen und
Klima schützen

Im Kantonsrat und in meiner Freizeit kämpfe ich gegen die Lebensmittelverschwendung. Seit April 2015 sammeln wir in Urdorf gespendete Lebensmittel von Migros, Coop, der Bäckerei Ghilardi und Grob’s Hofladen und verteilen sie an armutsbetroffene Menschen, die sehr dankbar dafür sind. Mit dem Verein Aufgetischt statt Weggeworfen konnte ich diese Aktivitäten auch auf weitere Gemeinden ausdehnen und so schon über 100 Tonnen Lebensmittel retten. Das Weiterverteilen von überschüssigen Lebensmitteln ist aktiver Umweltschutz und eine Massnahme zur Armutsbekämpfung. Dafür setze ich mich aktiv ein.

Lebensmittel retten

Food Waste bekämpfen

Umweltschonenden Verkehrsmitteln gehört die Zukunft. Im Vorstand von ProVelo Kanton Zürich setze ich mich für sichere Velowege ein. Der öffentliche und Langsam-Verkehr sollen einen Grossteil des Mobilitätswachstums auffangen und das Strassennetz entlasten. Dies leistet
einen Beitrag zum Klimaschutz und erhöht lokal die Lebensqualität dank besserer Luft und weniger Lärm.

Sichere Velowege für alle

Egal welche Berufe, Lebensformen oder Partner wir wählen – alle sollen die gleichen Rechte und Chancen haben. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Ehe für alle. Eine gute Bildung für alle entsprechend den eigenen Fähigkeiten und Vorlieben. Bildung ist eine wichtige Investition in unsere Zukunft – in die Zukunft der nächsten Generation. Eine gute Bildung für alle stärkt auch unsere Gesellschaft und ist die Basis unseres Wohlstands und Wohlergehens.

Chancengleichheit für alle, auch in der Bildung

Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ein qualitativ gutes Kinderbetreuungsangebot für alle – dafür habe ich mich auf lokaler Ebene bereits erfolgreich engagiert und dafür möchte ich mich auch im Kantonsrat weiterhin einsetzen.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Wir haben als Gesellschaft eine Verantwortung auch für weniger Privilegierte da zu sein. In der Politik setze ich mich für pragmatische Lösungen ein, die unser System tragen kann ohne es zu überfordern. Lösungen, die sozial Benachteiligte unterstützen und die Eigenverantwortung aller Betroffenen stärken. Dazu bauen die Grünliberalen Brücken zwischen den politischen Polen. Als Privatperson leiste ich im Alltag und in den Ferien Freiwilligenarbeit zugunsten der Umwelt und sozial Benachteiligten.

Soziale Verantwortung wahrnehmen und Eigenverantwortung stärken